Im Februar 2019 wurde unser Traum vom Eigenheim endlich wahr. Aber beginnen wir ganz am Anfang.

Bereits einige Zeit bevor wir uns entschlossen haben mit der Firma Richterhaus zu bauen, führten wir mit anderen Hausbauunternehmen Gespräche über den Bau unseres Hauses. Die Gespräche scheiterten jeweils kurz vor Unterzeichnung der Verträge abrupt. Der Grund war immer derselbe: die Verträge waren deutlich zu Ungunsten der Bauherren gestaltet worden. Jeder Wunsch nach Anpassung einzelner Absätze wurde stets von den Hausbaufirmen abgelehnt.

Nach längerer Recherche haben wir uns die Website der Firma Richterhaus angeschaut und waren vor allem von der Transparenz sowie der einsehbaren, sehr fairen allgemeinen Bau- und Leistungsbeschreibung begeistert. Während des ersten persönlichen Gesprächs im Berliner Büro am Potsdamer Platz wurde dieser Eindruck bestätigt. Die Hausplanung ging trotz vieler Fragen von unserer Seite zum Haustyp, Kellerbau und Heizungstyp zügig voran, sodass wir mit einem sehr guten Gefühl den Hausbauvertrag unterschrieben.

Im nächsten Schritt wurde das Haus im Detail geplant. Auch hier wurden wir wieder sehr kompetent beraten. Die uns betreuende Architektin brachte proaktiv viele gute Ideen in die Gestaltung unseres Hauses mit ein: der Schnitt, die Aufteilung und die Größe der Zimmer, der erhöhte Drempel, die bodentiefen Fenster sowie die offene Küche trugen zu der Gestaltung unseres Traumhauses bei und das unter Einhaltung unseres Budgets.

Die erstellten Bauunterlagen wurden nun zügig eingereicht und wir freuten uns auf den baldigen Erhalt der Baugenehmigung. All das, was in der Zusammenarbeit mit Richterhaus gut gelaufen war, lief bei der Baubehörde schief. Wir möchten besonders hervorheben, dass uns Richterhaus trotz aller Hürden, die uns von Amtsseite in den Weg gestellt wurden, den gesamten Genehmigungsprozess bis zum Erhalt der Baugenehmigung hindurch immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Zwischenzeitlich hatten wir gemeinsam mit den jeweils verantwortlichen Gewerken u.a. die Fenster, Türen, Haus- und Ziegelfarbe, die Elektrik und die Heizung bemustert. 

Nach Erhalt der Baugenehmigung ging alles wieder sehr schnell voran. Das Haus wuchs von Woche zu Woche und die einzelnen Gewerke arbeiteten sehr akkurat und aufeinander abgestimmt – die Baustelle war nach Verlassen der Gewerke immer aufgeräumt und sehr ordentlich. Für die Überwachung des Baus sowie die Abnahmen der einzelnen Bauabschnitte hatten wir einen unabhängigen Baubetreuer beauftragt. Das Feedback unseres Baubetreuers bzgl. der Qualität der eingesetzten Materialien sowie der Ausführung der einzelnen Arbeiten waren durchweg positiv. Mit diesem Wissen sowie der guten Projektführung durch unseren Bauleiter hatten wir über die gesamte Bauzeit ein gutes Gefühl und werden Richterhaus mit gutem Gewissen gerne weiterempfehlen.

Viele Grüße

Familie Stolzenburg

Familie Stolzenburg

Sehr geehrte Damen und Herren!

Recht herzlich möchte ich, Mario Meder mich bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit beim Hausbau (2006) und speziell für die perfekte und reibungslose Abwicklng der Garantieleistung in den nach Bauabschluss folgenden Jahren bedanken!

Anbei einige Fotos:

Verbleibe mit freundlichem Gruß, weiterhin im positivem Kontakt stehend.

Mario Meder

Wenn ich noch mal bauen würde, dann wieder mit Richter Haus!

Alle Termine und absprachen wurden pünktlich eingehalten. Meine Änderungswünsche wurden immer ohne Problem umgesetzt.

Ebenfalls bestand eine hervorragende Zusammenarbeit mit dem Bauleiter und den gewerken.

Das Ergebnis überzeugt!

Mit freundlichen Grüßen
René Breyer

Massivhaus
René Breyer

Sehr geehrte Frau Richter, sehr geehrter Herr Schwabe,

am 04.12.2010 besichtigten wir das Baugrundstück – am 03.12.2011 haben wir die erste Nacht in unserem fertigen Eigenheim verbracht. Es ist angenehm warm und gemütlich, wir fühlen uns sehr wohl und sin froh, dass nun etwas Ruhe einzieht.

Wir möchten uns bei Ihnen persönlich und natürlich auch bei allen beteiligten Mitarbeitern der verschiedenen Firmen, die an der Errichtung beteiligt waren, bedanken. Wir finden, dass der gesamte Planung- und Bauablauf sehr professionell war, was sich auch an der termingerechten Fertigstellung und der geringen bei der Abnahme festgestellten Mängel zeigt.

Weiterhin haben wir uns immer gut betreut gefühlt. Unser Anmerkungen, Feststellungen und Wünsche wurden ernst genommen und zu unserer Zufriedenheit bearbeitet. Alle Mitarbeiter mit denen wir direkten Kontakt hatten, waren freundlich und Hilfsbereit.

Auszug aus unserem Bautagebuch:

  • 15.10.2010 – Bauidee
  • 15.11.2010 – Bauvertrag unterschrieben- etwas ungewöhnlich – wir hatten noch kein Grundstück
  • 24.02.2011 – Dahrlehenszusage
  • 14.03.2011 – Bauantrag genehmigt
  • 26.04.2011 – Grundstückskaufvertrag unterschrieben
  • 30.05.2011 – erster Spatenstich
  • 10.06.2011 – Bodenplatte fertig
  • 25.06.2011 – Rogbau und Ringanker fertig
  • 28.06.2011 – Richtfest mit 26 Gästen
  • 12.07.2011 – Dach komplett fertig
  • 20.07.2011 – Fenster, Tür, Fensterbretter fertig
  • 12.08.2011 – Innenputz fertig
  • 04.09.2011 – Außenfassade fertig
  • 11.09.2011 – Estrich fertig
  • 27.09.2011 – Heizung fertig
  • 13.10.2011 – Trockenbau fertig
  • 26.10.2011 – Fliesen, Innentüren fertig
  • 07.11.2011 – Elektro und Sanitär fertig
  • 21.11.2011 – Übergabe und Abnahme
  • 03.12.2011 – Einzug

Was bei den meisten Bauvorhaben vermutlich der Fall ist, wird es doch etwas teurer. Vielleicht hilft es Bauherren, die mit Ihnen bauen, wenn sie folgendes beachten:

  • mögliche Mehrkosten wegen Forderungen aus dem Bauplanungsplan (bei uns Dachneigung)
  • mögliche Mehrkosten durch Mehraufwand für Grundstücksvorbereitung (bei uns Anhebung des Grundstücks durch Auffüllung)
  • mögliche Mehrkosten bei Erdwärmebohrung durch Zusatzforderungen der unteren Wasserbehörde den Aufwand für die Außenanlagen nicht unterschätzen (5.000 € sind schnell weg)

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes erfolgreiches Jahr 2012.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Penndorf
Dietmar Kussak

Massivhaus
Thomas Penndorf und Dietmar Kussak

Sehr geehrte Frau Richter,
sehr geehrter Herr Richter,

heute möchten wir uns bei Ihnen noch einmal herzlich für die gute und faire Beratung und die überaus angenehme Zusammenarbeit während der Bauphase unseres neuen Einfamilienhauses bedanken. Der Verkauf, die Kompetenz und der Service der Firma Richter Haus GmbH haben uns sehr gefallen – das Preis-Leistungsverhältnis hat gestimmt.

Die fachlich korrekte und zuverlässige Bauleitung ermöglichte uns genügend Spielraum für selbständige Planungen und Eigenleistungen. Unsere Sonderwünsche wurden kundenorientiert und problemlos aufgenommen.

Während der gesamten Bauphase wurden wir super betreut.

Wir sind von unserem Haus voll und ganz begeistert und fühlen uns ringsum wohl. Für uns ist mit dem Bau unseres Hauses Dank der Firma Richter Haus GmbH noch einmal ein Traum in Erfüllung gegangen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und danken Ihnen nochmals herzlich für die gute und faire Zusammenarbeit.

Jedem, der den Wunsch hat, stressfrei und ohne Ärger ein Haus zu bauen, können wie nach unseren Erfahrungen nur empfehlen, mit der Firma Richter Haus GmbH zu bauen.

Ihre zufriedenen Bauherren

Magritta und Rolf Bergmann

Haus der Fam. Bergmann
Familie Bergmann

Nachdem wir vor über einem Jahr durch die vielen positiven Bewertungen auf Richter-Haus (RH) aufmerksam geworden sind, wollte ich ebenfalls mal unsere Erfahrungen teilen.

Unsere Suche nach einer Baufirma, die uns unser Traumhaus bauen sollte, begann vor etwa 1,5 Jahren. Wir hatten viele Bauleistungsbeschreibungen verglichen und uns viel mit Bekannten und Freunden ausgetauscht. Persönlich besucht haben wir am Ende auch nur zwei Hausbaufirmen. Von der ersten haben wir noch nicht einmal ein Angebot erhalten und die zweite war RH.

Herr Richter macht bei RH den Vertrieb – und das sehr sympathisch und offen. Ein Angebot lag schnell vor und neue Ideen wurden immer wieder sehr schnell eingearbeitet. So war schnell klar, was unser Traumhaus kosten wird. Da wir von Anfang an ein gutes Gefühl mit RH hatten, haben wir schließlich auch dort unterschrieben.

Der Leistungsumfang im Standard ist schon sehr umfangreich und man müsste eigentlich kaum etwas ergänzen – bis auf zusätzliche Steckdosen. Auch wenn wir noch das ein und andere später ergänzt haben, war dies eher in unserem persönlichen Geschmack begründet. Bei RH gibt es auf jeden Fall keine Aufmusterungsevents, wo man über zwei Tage in der Zentrale erst einmal ein vernünftiges Haus aufpreispflichtig zusammenmustert (nachdem man schon den eigentlichen Vertrag unterschrieben hat). So wie man bei Herrn Richter den Vertrag unterschreibt, so kann man auch sein Haus bekommen. Und was das kostet, kann man sich bei RH sogar auf der Webseite ansehen. Gibt es sonst noch Hausbaufirmen, die so offen mir Preisen umgehen?

Wie gesagt, die Offenheit und der hohe Standard der Bauleistungsbeschreibung waren Gründe, sich für RH zu entscheiden. Dazu kommt noch, dass wir eher eine „kleinere“ Firma gesucht haben, bei der man nicht nur irgendeine Nummer ist.

Nachdem wir unseren Vertrag unterschrieben hatten, lief es leider etwas holprig an. Wir hatten uns bereits im Vorfeld über mehrere Monate unser Traumhaus in einem Planungstool (cadvilla basic – kann ich nur empfehlen) zurechtgebaut. Wir hatten gedacht, dass die Phase bei der Architektin recht schnell abgehakt werden kann … aber hier wurden wir leider etwas enttäuscht. Der Fortschritt entsprach irgendwie nicht unseren Vorstellungen und manche Einarbeitungswünsche musste man auch mehrfach artikulieren bis zur endgültigen Berücksichtigung.

Aber hier hat sich der Vorteil einer „kleineren“ Firma dann wirklich bezahlt gemacht. Fix eine Mail an Frau Richter geschrieben, die die Abwicklung der Verträge verantwortet, und am nächsten Tag kam direkt der Rückruf. Versucht mal bei einer anderen Hausbaufirma persönlich mit der Geschäftsführung zu sprechen. Frau Richter hat sich dann auch dem Thema angenommen und schnell eine zufriedenstellende Lösung herbeigeführt. Ein Tipp an Andere mit ähnlichen Problemen: lieber frühzeitig sich bei Frau Richter melden und es nicht zu lange laufen lassen in der Hoffnung, dass es besser wird – wenn Frau Richter nichts weiß kann sie auch nicht helfen.

So, das war es aber auch schon mit den „negativen“ Erfahrungen. Nachdem die Bauunterlagen erstellt und vom Bauamt genehmigt waren, lief es wie am Schnürchen. Man liest ja die schlimmsten Geschichten im Internet und malt sich mit jeder neuen Bauphase die wildesten Horrorszenarien aus. Aber wir wurden wirklich positiv überrascht. Es gab nicht mit einem einzigen Gewerk irgendwelche Probleme. Auch hier sei mir ein Tipp gestattet: Der persönliche Kontakt zu den Gewerken ist Gold wert. Wir waren nahezu täglich auf der Baustelle und haben uns immer direkt mit den Gewerken ausgetauscht und abgestimmt. Mit unserem Bauleiter hatten wir dadurch eigentlich kaum Kontakt. Wenn mir mal etwas „komisch“ vorkam, habe ich mich von unserem eigenen Bausachverständigen aufklären lassen. Die abgelieferte Qualität der Gewerke war stets super – und ich habe da schon recht hohe Ansprüche. Auch was den Zeitplan angeht, war es bemerkenswert wie strukturiert dieser ohne größere Verzögerungen abgearbeitet wurde. Was soll ich dazu noch groß schreiben – einfach super.

Wir wohnen jetzt seit 3 Monaten in unserem Traumhaus und wir hatten auch im Nachhinein noch keinen Mangel zu beklagen. Wir können jedem Unschlüssigen nur empfehlen, ebenfalls mit RH zu bauen. Wir haben es zu keiner Zeit bereut!

Massivhaus Berlin
Familie Schumacher

Heute wollen wir uns mit einem letzten Gruß, einem kleinem Rückblick und Dankesschreiben von unserer Baufirma Richterhaus verabschieden.

Nach vielen Gesprächen mit unterschiedlichen Baufirmen haben wir uns für die RichterhausGmbH entschieden. Sie waren zwar nicht die günstigsten-haben uns aber vom Auftreten, der Qualität und Sicherheit überzeugt.

Mit dem Grundrissentwurf ging es los. Wir konnten hier kostenfrei unseren eigenen Entwurf einreichen, den wir nach Einreichung noch abändern konnten und der dann bis auf kleine Ausnahmen genauso umgesetzt wurde. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Vielen Dank an die Architektin Frau Loyal- vor allem für ihre Geduld. Nun haben wir unseren Bungalow mit großem überdachten Winkel, individuellen Wandnischen und ausgebauten Dachgeschoss, der genau unseren Wünschen entspricht. Wir haben auch schon von vielen gehört, dass sie einen solchen Bungalow noch nicht gesehen haben. Wir finden es super kein Haus von der Stange zu haben. Die Bauphase verlief bis auf einige Ausnahmen (wir mussten etwas länger auf unseren Dachstuhl warten) ohne große Unterbrechungen. Im Gegenteil wir erhielten einen Bauablaufplan mit ziemlich genauen Angaben wann welche Firma vor Ort sein würde- und dieser wurde auch eingehalten. Im Gespräch mit anderen Bauherren ist das auch eher die Ausnahme.

So fiel uns die Zeitplanung auch einfacher und wir konnten so mit jedem Gewerk vor Ort auch persönlich sprechen, was viel Wert ist.

Einige Gewerke sind uns besonders in positiver Erinnerung geblieben, die wir gern nochmal erwähnen möchten: das Team der Maurer hat sehr schnelle und sehr gute Arbeit geleistet.

Auch die Elektriker haben überzeugt und uns vor Ort noch einige praktische Tipps gegeben. Der Putzer Herr Kudernatsch hat sowohl im Innenputz und Außenputz in einer Top Qualität gearbeitet(unser Maler konnte wunderbar mit dem Putz arbeiten). Unsere Außenputzfarbe gefällt uns besonders gut-wir haben hier schon viel Lob erhalten. Der Estrichleger hat ebenfalls mit sehr hoher Qualität gearbeitet. Selbst unsere Bodenleger haben gesagt, sie hätten selten solch einen guten Estrich vorgefunden.

Zum Abschluss möchten wir uns noch bei Frau Ulrich (Sekretärin von Frau Richter) bedanken, sie war immer für uns erreichbar und hat unsere Nachfragen klären können. Auch Herr Kaiser (für Fenster, Türen und Treppe zuständig) war ein Erlebnis. Seine lockere Art hat aus einem langen Bemusterungstag ein schnelllebiges und auch lustiges Erlebnis gemacht. Wir fühlen uns in unserem Haus sehr wohl und möchten uns herzlich bei allen Gewerken bedanken, die dazu beigetragen haben.

Ganz viele Grüße von zufriedenen Bauherren

Massivhaus Brandenburg
Familie Richter aus Wildau

Wir wohnen seit zwei Monaten in unserem neuen Eigenheim und es ist nun an der Zeit, ein Fazit zu unserem Hausbau mit Richter Haus zu ziehen.

Anfang 2016 gingen wir auf die Suche nach einer Hausbaufirma, die unser Traumhaus auf unserem einige Monate vorher erworbenen Grundstück errichten sollte. Wir informierten uns im Internet über verschiedene Firmen. Dabei stießen wir auch auf die Richter Haus GmbH, von der wir vor unserer Recherche noch nicht gehört hatten.

Wir waren erstaunt, wie viele Baublogs es von ehemaligen bzw. aktuellen Bauherren gab, die mit Richter Haus bauten. Neugierig lasen wir über die Erfahrungen dieser Bauherren, die darin sehr positiv über den Bauablauf, die Betreuung und auch den Umgang mit Problemen berichteten. Was uns ebenfalls überraschte, war die Transparenz, mit der die Firma ihre Häuser vermarktet. Auf der Internetseite sind die Grundpreise für die Häuser sowie die Bauleistungsbeschreibung veröffentlicht, was bei nur wenigen Firmen der Fall ist.

Also vereinbarten wir auch mit Richter Haus einen Beratungstermin, den wir kurzfristig erhielten. Im Vorfeld des Termins teilten wir unsere Wünsche mit und stellten unseren Wunschgrundriss zur Verfügung. Auf dieser Basis erhielten wir – zu unserer Überraschung – bereits vor dem Termin ein Angebot von Herrn Richter, welches dann als Grundlage für die Gespräche mit ihm diente. Nach dem ersten Termin und einigen Modifikationen am Angebot fuhren wir ein zweites Mal in die Friedrichstraße und verglichen anschließend das finale Angebot mit denen der anderen Firmen, die wir parallel einholten. Schließlich entschieden wir uns aufgrund der kompetenten Beratung, der vielen positiven Erfahrungen anderer Bauherren und dem positiven Gesamteindruck der Firma, die sich nicht davor scheut, Preise, viele Referenzen und die Bauleistungsbeschreibung auf der Internetseite zu veröffentlichen, für Richter Haus. Auch wenn das Angebot preislich im Mittelfeld aller Angebote lag, erschien es für uns als das mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis, insbesondere auch durch die umfangreiche Grundausstattung und das enthaltene, umfangreiche Versicherungspaket.

Kurze Zeit später hatten wir bereits einen ersten Termin mit der Architektin und bekamen noch einige gute Tipps für die Planung unseres Grundrisses. Er entsprach am Ende immer noch zu über 90 Prozent unserem auf einem Blatt Papier skizzierten Wunschgrundriss, worüber wir uns sehr freuten (vielen Dank nochmal an Frau Loyal!). Sie erstellte alle für den Bauantrag benötigten Unterlagen, sodass wir den Antrag im Frühjahr einreichen konnten. Parallel dazu trafen wir uns schon mit unserem Bauleiter, um die auf unserem Grundstück notwendigen bauvorbereitenden Maßnahmen zu besprechen, die wir in Eigenregie ausführten. Auch mit Frau Richter hatten wir ersten Kontakt, die uns den Bauablauf erklärte und noch diverse Tipps zum Bauablauf gab.

Nach dem Erhalt der Baugenehmigung ging es dann im Juni mit der Herstellung der Bodenplatte los und wir erhielten von Frau Richter unseren Bauzeitenplan, in dem sehr detailliert die Arbeiten der einzelnen Gewerke bis zur Hausübergabe aufgeführt waren. Hier hatten wir im Vorfeld von anderen Baufirmen gehört, die ihre Zeitpläne nicht zur Verfügung stellen. Darüber hinaus erhielten wir eine Liste mit allen Gewerken, mit denen wir zwecks Bemusterung in Kontakt treten sollten. Das taten wir auch und vereinbarten Termine. Viele Gewerke kamen uns bereits durch das Lesen der Baublogs bekannt vor. Richter Haus arbeitet bei den unterschiedlichen Bauvorhaben überwiegend mit den gleichen Gewerken zusammen – oft schon seit Jahren, wie wir aus Gesprächen erfuhren. Das machte sich dann auch während des Baus bemerkbar, da sich die Gewerke untereinander kannten und wir sie als gut eingespieltes Team wahrnahmen. Die Gewerke waren bis auf eine Ausnahme sehr kundenorientiert und hilfsbereit und überzeugten durch Kompetenz (z.B. Tischlerei Kaiser, Elektrohandwerksbetrieb Kramer, FEBA Fliesenverlegung). Die besprochenen Änderungen an der Grundausstattung wurden in Form von Nachtragsangeboten übermittelt und dann ggf. nochmal durch unsere Anpassungswünsche justiert. Auch hierbei hatten wir stets Transparenz über alle auf uns zukommenden Kosten. Dass Richter Haus etwas an der Zufriedenheit ihrer Kunden liegt, wurde auch durch die Feedbackbögen deutlich, die wir nach Fertigstellung jedes Gewerks zum Ausfüllen erhielten. Hatten wir etwas zu beanstanden (was nicht häufig der Fall war), meldete sich Frau Richter umgehend, um den Sachverhalt mit uns zu klären. Wir hatten während der gesamten Bauphase einen guten Eindruck von der Qualität der Gewerke, festgestellte Mängel wurden in kürzester Zeit behoben.

Der Hausbau verlief sehr zügig. Zwischen Baubeginn und Hausübergabe lagen gemäß Zeitplan sechs Monate. Vertraglich ist standardmäßig bei Richter Haus eine Vertragsstrafe enthalten, sollte es der Firma nicht gelingen, das Haus rechtzeitig fertigzustellen. Insofern ein Anreiz für die Firma, den Zeitplan möglichst einzuhalten. Kurz vor Weihnachten fand dann die Hausübergabe statt und wir erhielten quasi als Weihnachtsgeschenk unsere Schlüssel. Bei der Hausübergabe war auch der TÜV dabei, der auch schon vorher zwei Mal den Bau begutachtet hatte. Die wenigen festgestellten Mängel wurden in einem Mängelprotokoll dokumentiert und den Gewerken wurde eine Frist zur Beseitigung dieser gesetzt. Da es keine gravierenden Mängel waren, konnten diese Anfang Januar beseitigt werden.

Während des Baus stand uns ein selbstständiger Bauleiter als erster Ansprechpartner zur Verfügung. Der Kontakt mit ihm verlief gut, allerdings nicht immer reibungslos, was sich in bestimmten Phasen in einer mangelnden Erreichbarkeit widerspiegelte. Auch hier stand uns aber Frau Richter als Rückfallebene zur Verfügung. Sehr positiv war hingegen, dass wir vom Bauleiter wöchentlich ein Bauprotokoll erhielten, in dem der Baufortschritt inkl. Fotoprotokoll sowie die genauen Termine der nächsten Gewerke dokumentiert wurden.

Die vielen Fragen, die wir als Bauherren zum Ablauf bzw. zur Ausführung hatten, konnte Frau Richter mit hoher Kompetenz beantworten. Hier macht sich der Vorteil einer kleineren Firma bemerkbar, da man direkt mit der Geschäftsführerin in Kontakt steht. Wir haben schnell gemerkt, dass sie schon langjährige Erfahrung haben musste und dass sie sich mit Leidenschaft und viel Engagement um die Zufriedenheit ihrer Kunden kümmert. Auch ihre Sekretärin war stets hilfsbereit und wertschätzend und blieb am Ball, selbst wenn Frau Richter mal nicht zu erreichen war (vielen Dank an dieser Stelle, Frau Ulrich!). Insofern haben wir uns sehr gut betreut gefühlt.

Wir sind sehr glücklich mit unserem neuen Eigenheim und würden uns wieder für Richter Haus entscheiden!

Hier nochmal zusammenfassend die für uns wichtigsten Gründe für unsere Beurteilung:

  • Kompetente Beratung vor und während des Baus
  • Kundenzufriedenheit wird großgeschrieben
  • Sehr gute Ausführung durch qualitätsbewusste Gewerke
  • Möglichkeit, Leistungsbestandteile in beide Richtungen anzupassen (gegen Minder- oder Mehrpreis)
  • Umfangreiches Versicherungspaket, mehrere TÜV-Begehungen und Vertragsstrafe für die Firma, wenn der Zeitplan nicht eingehalten wird

Zusammenfassend: sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis!

Beste Grüße Frank N. aus Berlin

Frank N. aus Berlin

Nach vielen und langen Recherchen im Internet, auf diversen Homepages von unterschiedlichen Baufirmen und in diversen Bautagebüchern, sind wir aufgrund der äußerst positiven Bewertungen auf die Fa. Richter Haus GmbH gestoßen. Nachdem wir uns deren Homepage angeschaut haben, waren wir sofort über die Transparenz erstaunt. Nur wenige, bis keine, Hausbaufirmen veröffentlichen Preise auf Ihrer Homepage. Weiterhin hat uns sehr gefallen, dass man sich im vornherein die ausführliche Bauleistungsbeschreibung in Ruhe anschauen kann.

Auch hat uns sofort der 12 Sterne Bauherrenschutz überzeugt. Man bekommt eine Gewährleistungsbürgschaft über 150.000 €, Standard sind 5% der Bausumme.

Nachdem wir uns alles in Ruhe genau angeschaut haben, haben wir einen Termin mit Hr. Richter in Berlin vereinbart.

Das gestaltete sich anfangs etwas schwierig, da gerade die neue ENEV Ihre Gültigkeit erlangt hatte und Hr. Richter noch keine aktuellen Preise hätte nennen können. Aber auch diese Ehrlichkeit hat uns gefallen. So mussten wir auf einen Termin noch etwas warten.

Anfang 2016 war es dann soweit, wir hatten unser persönliches Gespräch mit Hr. Richter in Berlin (Friedrichstraße). Das Gespräch war angenehm und an sich auch schnell vorbei, da wir konkrete Vorstellungen hatten (Stadtvilla mit ca. 150m2) und Hr. Richter mit seiner Erfahrung die Punkte an denen wir unsicher waren schnell zu unserer Zufriedenheit beantworten konnte.

Nur einen Tag später hatten wir das Angebot in unserem E-Mail Postfach und nach 2 – 3 kleineren Änderungen hatte die Fa. Richter Haus von uns den Auftrag erhalten.

Am 09.02.2016 hatten wir bereits das Gespräch mit der Architektin von Fa. Richter Haus (Fr. Loyal in Potsdam). Auch Frau Loyal ist sehr erfahren und konnte viele Punkte schnell mit uns klären bzw. auch viele Ideen mit einbringen. Im Nachhinein hätten wir vielleicht 1-2 Sachen anders geplant, aber das würde man im Nachhinein wahrscheinlich immer tun. Ein paar mehr Hinweise von der Architektin wären hier aber hilfreich gewesen.

Ruckzuck vergingen die Wochen und der Papierkram nahm zu. Es musste alles unterschrieben werden (Ausführungsplanung) und der Bauantrag musste eingereicht werden.

Auch hier hat alles geklappt, auch wenn die Architektin nicht sofort wusste, dass aufgrund des Bebauungsplanes für den Haustyp Stadtvilla eine Ausnahmegenehmigung eingereicht werden muss. Als das Bauamt uns darauf Aufmerksam gemacht hatte, wurde umgehend durch Fr. Loyal dieser Ausnahmeantrag angefertigt.

Schlussendlich haben wir die Baugenehmigung und die Baufreigabe erhalten und durften eine Stadtvilla bauen.

Der Bau verlief größtenteils reibungslos auch wenn mal eine Zwischenwand falsch gesetzt, die Schlaufen der Fußbodenheizung in Teilbereichen falsch verlegt (weil Anfangs keine Zeichnung vorlag) oder auch die Außeneinheit der Wärmepumpe falsch aufgestellt wurde, so wurde dies doch alles immer umgehend korrigiert. Unser Bauleiter Hr. Cordshagen (Fa. Richter Haus) war stets unser Ansprechpartner und für uns immer zu erreichen, auch am Wochenende und per Mail sowieso. Wie wir es schon bei Hr. Cordshagen persönlich gemacht haben, möchten wir Ihm hier auch noch einmal für die gute Baubegleitung danken. Die ausführenden Firmen sind alles deutsche Fachfirmen mit äußerst kompetenten und angenehmen Mitarbeitern.

Besonders hervorzuheben, sind hierbei Fa. WILK (Bodenplatte, Mauern, Kaminzug), Fa. Kramer Hr. Völker (Elektro), JH Bauservice Hr. Kudernatsch (Innen- und Außenputz), Hr. Schochert (Fliesenleger), Fa. Tischlerei Kaiser (Fenster, Türen, Treppe).

Besonders angenehm empfanden wir auch die Bemusterungsgespräche bei Fa. Kaiser in Haldensleben und Fa. El. Kramer in Stahnsdorf. Es wurde einem alles in Ruhe und in einer angenehmen Atmosphäre gezeigt und eventuelle Mehrpreise werden sofort genannt. Auch die Auswahl an Fliesenfachgeschäften die einem von Herrn Schochert (Fliesenleger) zur Verfügung gestellt wurde, war sehr gut. Fündig wird man dort allemal.

Viele Mehrpreise gab es bei uns nicht, da Fa. Richter Haus bereits im Standard sehr gute Artikel und Materialien verbaut (z.B. Natursteinfensterbänke innen und außen, Rolläden an allen Fenstern aus Alu, Fußbodenheizung in allen Räumen usw.)

Im Großen und Ganzen können wir ruhigen Gewissens sagen, dass alle Firmen gute bis sehr gute Arbeit geleistet haben.

Bereits im September 2016 haben wir schriftlich den Fertigstellungstermin erhalten, den 16.02.2017.

Dieser Tag wurde genau eingehalten, am 16.02.2017 um 14.00Uhr fand die Hausübergabe, Abnahme und 3. TÜV Begehung statt (inkl. bei Fa. Richter Haus). Es wurden Restleistungen und noch zu beseitigende Mängel aufgenommen, ca. eine halbe A4 Seite.

Bereits eine Woche später waren 95% dieser Mängel bereits beseitigt und abgestellt worden, das hat uns wirklich in unserer Entscheidung mit Fa. Richter Haus gebaut zu haben bekräftigt.

Diese Woche wurden die letzten Punkte für die restliche Mangelabarbeitung besprochen, sodass die restlichen 5% nun auch umgehend bearbeitet und beseitigt werden können.

Fazit: Auch wenn die Bauphase für uns als Bauherren sehr stressig, aufregend und anstrengend war, würden wir das nächste Mal auf jeden Fall wieder mit Fa. Richter Haus bauen.

Hier stimmt das Konzept und wenn es Probleme gibt, kann man auch einmal direkt mit der Geschäftsführerin Frau Mohneke-Richter sprechen. Spätestens nach diesem Telefonat wird alles weitere in die Wege geleitet.

Vielen Dank Fa. Richter Haus für das schöne Haus!

Welnitz / Tränkner aus Bestensee

Aufmerksam geworden auf die Firma Richter Haus sind wir vor allem durch die vielen durchweg positiven Bewertungen im Internet. Unser Traum vom Eigenheim stand schnell fest, vor alle nach der Geburt unseren Sohnes. Nach vielen Recherchen und einigen Besuchen von für uns potenziellen Baufirmen stand die Entscheidung schließlich recht schnell fest. Wir bauen mit Richterhaus unser Traumhaus!

Herr Richter hat uns super beraten, schon am Telefon und durch die ausführliche Homepage waren die meisten Fragen beantwortet, sodass wir uns schon nach dem ersten Termin als stolze Bauherren bezeichnen durften.

Die weitere Zusammenarbeit mit Frau Richter und unserer Architektin war ebenfalls mehr als zufriedenstellend. Jeder war für uns schnell erreichbar und unsere Wünsche und Vorstellungen wurden ebenfalls eins zu eins auf dem Papier umgesetzt ohne viele weiteren Extrakosten wie es sonst bei anderen Baufirmen üblich ist. Sehr positiv lief auch die anschließende Bauphase statt. Von Beginn an standen uns sehr kompetente Baubegleiter zur Seite und unsere Bauleiter war ebenfalls steht’s bemüht unsere Wünsche umzusetzen. Die Bauphase lief schneller als geplant und so konnten wir schon früher als geplant unser neues Eigenheim beziehen.

Die Bauabnahme verlief ebenfalls komplett reibungslos. Alles in allem war es die richtige Entscheidung mit der Firma Richterhaus zu bauen. Wir haben es zu keiner Zeit bereut und können es nur weiter empfehlen diese Firma aufzusuchen. Wir würden es wieder tun! Einen Großen Dank nochmal an alle Beteiligten!

Fam. Friedheim

Massivhaus Berlin
Fam. Friedheim